durch Baby moov

Der Wochenspeiseplan für das Baby vom 18. bis 24. Monat

Der Wochenspeiseplan für das Baby vom 18. bis 24. Monat

Das Baby ist groß geworden und kann von nun an fast alles essen! Die Mengen werden noch erhöht, um Portionen zu erhalten, die fast an diejenigen für Erwachsene heran reichen.

Zum Frühstück

Die erste Mahlzeit des Tages bleibt vom 18. Monat bis zum 3. Lebensjahr gleich: 240 ml Milch (einschließlich halb entfetteter Kuhmilch) mit Getreideprodukten oder Brot.

Zum Mittagessen

Die Mengen von Gemüse und stärkehaltigen Nahrungsmitteln bleiben immer noch dieselben wie im 12. Lebensmonat (200 g mit 1/3 stärkehaltige Nahrungsmittel und 2/3 Gemüse), doch werden die Mengen an Fisch und Fleisch zwischen dem 18. bis 23. Monat auf 30 g und schließlich auf 40 bis 50 g ab seinem 2. Lebensjahr erhöht. Dem Speisezettel mit Babybreis können nun neue Gemüse hinzugefügt werden. Ebenso können Sie eine Lammkeule mit Artischocken und Erbsen zubereiten.

Eine Portion Milchprodukt und Obst vervollständigen die Babymahlzeit.

Als Nachmittagsimbiss

Wie seit Vollendung seines ersten Lebensjahres geben Sie Ihrem Kind als Zwischenmahlzeit eine Portion Milchprodukt, ein Stück Obst und langsamen Zucker in Form von Brot oder Gebäck. Sie können ihm auch Eis oder Sorbet anbieten. Entdecken Sie als leckeres Dessert diesen köstlichen Kakaopudding mit Bananenbrei.

Zum Abendessen

Vom 18. bis 24. Monat braucht das Baby 150 ml Milch und 200 ml Gemüsesuppe als Abendessen.

Mit Vollendung des zweiten Lebensjahres geben Sie ihm 200 bis 250 ml Gemüsesuppe und eine Portion Milchprodukt sowie eine halbe Portion Obst.